08.10.2016 Radeln „Kölner Aussichten“

Bei wunderbarem Sonnenschein starteten 5 Radler von engage in age vom Bahnhof Lövenich zu einer Funtour mit dem Titel „Kölner Aussichten“.

Bahnhof Belvedere, Müngersdorf
Bahnhof Belvedere, Müngersdorf

Die erste Station war der Bahnhof Belvedere, das älteste im Originalzustand erhaltene Stationsgebäude im deutschsprachigen Raum. Die zur Preussenzeit schöne Sicht auf Köln mit dem Dom und den zahlreichen romanischen Kirchen ist heute mit den hohen Bäumen des Militärrings zugewachsen. Aber man kann die Aussicht noch erahnen.

Turm "Felderblick", Landschaftspark Belvedere
Turm „Felderblick“, Landschaftspark Belvedere

Anschliessend folgten die Radler der vom Bürgerverein Köln-Müngersdorf e.V. beschriebenen „Vier-Türme-Tour“ im Landschaftspark Belvedere. Vom Turm „Ausblick“ konnte das Hofgut Vogelsang und ein dazugehöriges Zuckerrübenfeld bewundert werden. Weiter ging es zum Turm „Felderblick“, wobei der Begriff „Turm“ für eine 90 cm hohe Plattform für Heiterkeit sorgte. Der geräumige, barrierefreie „Turm“ regte zu allerlei heiteren und ausgelassenen Gesprächen an.

Turm Domblick, Landschaftspark Belvedere
Turm Domblick, Landschaftspark Belvedere

Der Turm „Domblick“verdient mit 9 Metern Höhe seinen Namen und gibt einen sehr schönen Ausblick auf Köln frei. Auch der Blick in die entgegengesetzte Richtung ist interessant, kann man doch auf den endlosen Strom der Autos auf der A 4 hinübersehen. Es wurde angemerkt, dass bei Stau auf der A 4 eine persönliche Kontaktaufnahme mit den Autofahrern möglich wäre.

Turm "Blickfang", Landschaftspark Belvedere
Turm „Blickfang“, Landschaftspark Belvedere

Der Turm „Blickfang“ steht auf historischem Gelände, denn früher zogen hier die Pilger auf dem Jakobsweg vorbei. Das Geistige des Ortes regte zu tiefsinnigen bis philosophischen Überlegungen an, z. B. ob die mit einem Stachel bewehrten Kugeln auf den drei Stangen wirklich Raubvögel davon abhalten, sich dort niederzulassen und Ausschau nach leckeren kleinen Singvögeln zu halten. Gebrauchsspuren auf den Kugeln nährten Zweifel.

Pilzberg, Beethovenpark in Klettenberg
Pilzberg, Beethovenpark in Klettenberg

Am Rheinstadion und Adenauer-Weiher vorbei fuhr die Gruppe auf den Pilzberg im Beethoven-Park in Klettenberg. Dieser Berg ist ein Trümmerberg aus dem Zweiten Weltkrieg und wird von einem Pilzartigen Schutzdach gekrönt. Bei Kindern ist er als Rodelberg beliebt.

Ausflugslokal "Alte Liebe", Rhein bei Köln
Ausflugslokal „Alte Liebe“, Rhein bei Köln
dsc01195
Auf dem Triangle Turm, Köln Deutz

Auf dem gut ausgeschilderten Kölnpfad radelte die Gruppe an den Rhein und machte in der „Alten Liebe“ eine wohlverdiente Rast. Wohlgestärkt ging es auf dem Rheinuferweg entlang bis zur Hohenzollernbrücke und nach Bewunderung der vielen tausend  Liebesschlösser mit dem Aufzug auf die Ausichtsplattform des 103 m hohen Triangle Turms Die klare Luft bescherte allen eine immer wieder einzigartige Aussicht auf Köln und die Umgebung. Die Radler hatten fun.

Tourdaten: Länge 30 km
Teilnehmer: 5 (Hannelore, Hanspeter, Harald, Margot, Theo)
Dauer: 10:00 h bis 17:00 h
Kosten: 2,50 € Eintritt Triangle Turm


Home          zurück          nach oben