06.05.2017 Radeln auf dem Kölnpfad vom Rhein nach Widdersdorf

Maria, Hildegard, Hannelore, Ute, Marion, Inge und Cecilia sind startklar für die Radtour auf dem Kölnpfad
Maria ist immer flott unterwegs

Bei herrlichem Sonnenschein und idealen Temperaturen starteten 8 Radler von „engage in age“ bei der KVB-Haltestelle „Heinrich-Lübke-Ufer“ zur ersten Etappe des Kölnpfads. Der Kölnpfad führt in großem Bogen rund um Köln und ist mit dem Fahrrad gut zu fahren. Bei einem kurzen stop bei dem Rodenkircher Kapellchen wurde diskutiert, ob Bischof Maternus in der Kapelle begraben ist oder nicht. Bei der Fähre zwischen Zündorf und Weiß wurde der Rhein verlassen und der Weg führte an Rodenkirchen vorbei in den Grüngürtel. Der Kalchscheurer Weiher, der Decksteiner Weiher und der Adenauer Weiher waren weitere markante Punkte der Radtour. Am Rhein Energie Stadion wurde die Aachener Straße überquert und bald passierte man den Bahnhof Belvedere und die Aussichtsplattformen im Belvedere Park. Das Ziel war der Kölner Golfclub in Widdersdorf, wo auf der wunderschönen Sonnenterrasse mit der wohlverdienten Einkehr die Radtour ihr Ende fand.

Home          zurück          nach oben